Touren & Zustiege

Rund um das Zeppezauerhaus gibt es viele spannende
Kletter- und Wandermöglichkeiten.

Wandern

Eine etwas leichtere, mit 10 Minuten Gehzeit ist das Geiereck (1.806 m). Über das Geiereck auf den Salzburger Hochthron (1.853 m) gelangt man mit einer Gehzeit von 40 Minuten. Außerdem eine etwas schwierigere Tour führt über den Salzburger Hochthron und Plateau auf den Berchtesgadener Hochthron (1.972  m), dorthin gelangt man in 3,5 Stunden.

Klettern – Topos

Die alte Schutzhütte ist ein perfekter Ausgangspunkt für viele verschiedene Klettertouren am Untersberg.

Zustieg Zeppezauerhaus

Man gelangt über den Dopplersteig Glanegg in 2,5 Stunden auf die Hütte. Für den Weg selbst ist Trittsicherheit erforderlich.

Ein weiterer Gehweg verläuft über den Reitsteig, der größtenteils im Wald verläuft. Dieser empfiehlt sich besonders an heißen Tagen. Wer diesen Weg wählt, kommt ebenfalls in 2,5 Stunden auf der Hütte an.

Die Untersbergbahn ist 1.800 Meter lang, man fährt bequem bis zur Bergstation und muss dann noch 10 Minuten gehen, um zur Hütte zu gelangen. Dadurch ist die Hütte ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Auch für Familien mit kleinen Kindern ist das Zeppezauerhaus wunderbar geeignet

Website erstellt von Agentur Klartext